Jarka Kubsova Bergland

Jarka Kubsova: Bergland

„Das Dorf lag in den südlichen Alpen zwischen narbigen Felsen und zackigen Wäldern, und sein Name war Tiefenthal.“

So beginnt dieser Roman von Jarka Kubsova und die Geschichte von Rosa, ihrem Enkel Hans und seiner Frau Franziska nimmt einen gefangen. Was bedeutet es, seiner Heimat verbunden zu sein und die täglichen Mühen und Plagen der Arbeit auf einem abgelegenen Bergbauernhof zu ertragen? 

Passend zur ARD-Themenwoche „Stadt – Land – Wandel“ sehen wir beide Seiten; den Blick der Touristen auf die Idylle in der romantischen Bergwelt und den Kampf der Bergbauern, die Heimat lebenswert zu erhalten.

Jarka Kubsova: Bergland
Gebunden, 288 Seiten

Wunderraum / Goldmann Verlag
EAN: 978-3-442-31618-2
20,00 Euro 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert